AGB`s

1. Vertragsabschluß

1.1. Unsere Angebote sind stets freibleibend. Der Kaufvertrag kommt mit der Annahme des Auftrages zustande. Wir sind verpflichtet, dem Kunden Mehrpreise, Irrtümer und sonstige Änderungen des Vertrages unverzüglich nach Kenntnisnahme anzuzeigen. Für nachträglich vorgenommene bauliche Veränderungen und daraus entstehende Mehrkosten nach Auftragsannahme und Aufmaßnehmung kommt der Auftraggeber auf.


2. Lieferung

2.1. Unsere Liefertermine sind, wenn auch zugesagt, nur annähernd und daher nicht fest verbindlich. Betriebsstörungen jeder Art, höhere Gewalt oder andere Einflüsse, die die Lieferung und Montage verzögern, berechtigen den Auftraggeber nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

2.2. Leistungsverzögerungen, die auf den Auftraggeber oder seine Auftragnehmer zurückzuführen sind und 20 Tage überschreiten, berechtigen den Auftragnehmer, Verzugszinsen in Höhe der banküblichen Zinsen in Rechnung zu stellen.


3. Zahlungsbedingungen

3.1. Falls in unserem Auftrag nicht anders vereinbart, gelten folgende Zahlungsbedingungen: innerhalb 14 Tagen rein netto Kasse.

3.2. Sobald Zahlungen nicht pünktlich entrichtet werden, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe der banküblichen Kreditzinsen in Rechnung zu stellen.

3.3. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, aus Rechnungen oder abgeschlossenen Verträgen mit eigenen Forderungen irgendwelcher Art aufzurechnen oder das Zurückhalterecht geltend zu machen.


4. Gewährleistung

4.1. Berechtigte und rechtzeitige Beanstandung bessern wir nach bzw. wechseln nach unserer Wahl unentgeltlich die mangelhaften Teile mit erneuter Lieferzeit gegen Rückgabe der beanstandeten aus. Die Gewährleistungsfrist richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Waren von Zulieferern übernehmen wir die Gewährleistung nur im Rahmen der Gewährleistung dieser Lieferanten. Die Abtretung der Gewährleistungsansprüche gegenüber den Zulieferern an Sie gilt als Erfüllung der Gewährleitungspflicht Ihnen gegenüber. Entgangener Gewinn oder ein mittelbarer Schaden ist von uns nicht zu ersetzen.


5. Eigentumsvorbehalt

5.1. Bis zur vollständigen Bezahlung des aufgeführten Rechnungspreises, einschließlich eventueller Mahn-, Prozeß- und Interventionskosten sowie Zinsen, bleiben die angefertigten Materialien und geleisteten Arbeiten Eigentum des Auftragsnehmers.

soga-bau.

Fachbetrieb im Rollladen und Jalousiebau

Inhaber: Torsten Lehmann

 

Genslerstraße 69

13055 Berlin
Fon 030/ 39377828
Fax 030/ 39377830

Mobil 0170/ 3813091
soga@soga-bau.de

Torsten Lehmann